Aktuelles

Freisprechung 2020 in Middels

Alle Absolventen mit Vertretern der Innung

75 junge Gesellinnen und Gesellen verabschiedet

Middels. Am 7.2.2020 konnten in festlichem Rahmen 75 junge Gesellinnen und Gesellen der Fachrichtungen Energie- und Gebäudetechnik, Maschinen- und Antriebstechnik sowie Informations- und Telekommunikationstechnik verabschiedet werden.

Obermeister Eilts ermutigte vor den knapp 300 Gästen die JunghandwerkerInnen, sich weiter stets am Ball zu halten und die Angebote der Kammer und Innung zur Weiterbildung wahrzunehmen.

Kammerpräsident Lienemann  lobte die Einmaligkeit der dualen Ausbildung in Schule und Betrieb und stellte die herausragende Rolle des Handwerks bei der Energiewende heraus. "Wir reden nicht, sondern handeln - und das gewerkeübergeifend" betonte er.

Anschließend sprach er  in traditioneller Weise die Jungghandwerkerinnen und Junghandwerker frei.

Einige Absolventen wurden für besondere Leistungen zusätzlich geehrt durch Obermeister Joachim Eilts, Lehrlingswart Bernfred Schmidt sowie Herrn Onkes von der EWE Synergiegemeinschaft.

In einer rundum gelungenen Veranstaltung mit neuem Besucherrekord, musikalischer Begleitung durch die junge Band "8 Seasons" aus Leer sowie einem großen Bufett wurde den jungen Handwerkern und Handwerkerinnen eine große Ehre für Ihre Leistungen zuteil.

 

Jahreshauptversammlung 2019

zahlreiche Ehrungen für Meister- und Geschäftsjubiläen
Albert Groenhagen, stv. Obermeister Klaus Freese

Normenänderungen, neue TAB und Ehrungen

anlässlich der Jahreshauptversammlung der Innung konnten Obermeister Joachim Eilts und stv. Obermeister Klaus Freese zahlreiche Innungskollegen in Köhler´s Forsthaus Aurich begrüßen.

Top-Themen der Versammlung waren die Änderungen der Technischen Anschlussbedingungen TAB und Normenänderungen der DIN VDE 0100 Teil 410, 530 und 704, die vom BFE, Herrn Eggers eindrucksvoll vorgetragen wurden.

Grund zur Freude hatten einige Kollegen und deren Betriebe anlässlich Ihrer Meister- und Geschäftsjubiläen:

Das 25-jährige Meisterjubiläum feiern:
-Menno Hansen, Janssen Elektromaschinen GmbH, Emden
-Jochen Schumann, Firma Schröder,  Hesel
-Klaus Uffen, Uffen Elektrotechnik,  Hinte
-Andreas Kuhlmann, Großheide
-Hartmut Gürtler, Gürtler Haustechnik, Rhauderfehn
-Albert Groenhagen, Groenhagen Elektrotechnik, Petkum 

Das 25-jährige Geschäftsjubiläum feiern:
-Meinhardt Elektro, Leer -Foto
-Elektro Harald Boomgarden, Rhauderfehn 
-Elektro Uffen, Hinte

Das 50-jährige Geschäftsjubiläum feiert:
Schwimmbäder Schröder, Inh. Jochen Schumann, Hesel
 

Die Innung wünscht alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

Bild: bitkom

Smart ist „in“

01.09.2021

In deutschen Haushalten kommen immer häufiger smarte Anwendungen zum Einsatz. Eine steigende Nachfrage gibt es vor allem im Bereich „Sicherheit“.

Jetzt weiterlesen …

Das „E“ macht die Zukunft

30.08.2021

Neues Material zur E-Marken-Kampagne

Jetzt weiterlesen …
Bild: Pixabay – anaterate

Fast neun Milliarden Förderung für die E-Mobilität

26.08.2021

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat zwei neue Förderprogramme aufgelegt – für die Errichtung von…

Jetzt weiterlesen …

E-Handwerk auf der IdeenExpo 2021

24.08.2021

Der Live-Auftritt des E-Handwerks auf der IdeenExpo 2021 mit E-Zubi Finn Chrenko. Informationen in der nächsten Sprachrohr-Ausgabe.

Jetzt weiterlesen …
Bild: Pixabay – Deans_Icons

Post aus Berlin

24.08.2021

Anfang Augst erreicht den ZVEH ein Dankesschreiben von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek.

Jetzt weiterlesen …
Bild: Kolektiff Images

Deutsche U19-Handballer sind Europameister

23.08.2021

Am Sonntagabend (22.8.) holten sich die DHB-Junioren in einem spannenden Spiel gegen ihren kroatischen Gastgeber den EM-Titel.

Jetzt weiterlesen …
Bild: Pixabay – anaterate

Fast neun Milliarden Förderung für die E-Mobilität

23.08.2021

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat zwei neue Förderprogramme aufgelegt – für die Errichtung von…

Jetzt weiterlesen …

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: khaurich(at)t-online.de oder rufen Sie uns an: 04941-9564-0